Sonnenberger Straße 20a
65193 Wiesbaden
Germany

T +49 611 988 9696 info@bushlegends.com

Das Kap im Winter - von Walen und kulinarischen Genüssen

29 Mai 2019
·
von Andrea Reichert
Atemberaubende Aussichten auf die südafrikanische Küste.
© The Royal Portfolio; Birkenhead House Hermanus

Wenn die Sonne warm und wohlig auf der Haut scheint, das Meer glitzert, der Himmel in den schönsten Blautönen mit der Sonne um die Wette strahlt und die Menschen um einen herum gar nicht anders können, als mit guter Laune nach draußen zu strömen, dann muss es wahrlich Sommer sein. Richtig?

Da mögen Sie in Deutschland recht haben. In Südafrika hingegen sind diese Beobachtungen auch im dortigen Winter (Mai-September) normal. Hier strahlt die Sonne und leuchtet das Meer weiter, hier ist es weder richtig kalt noch richtig heiß und hier gehen die Menschen unbeirrt auch in den Wintermonaten mit einem Lächeln durchs Leben.
Während der europäischen Sommermonate erwartet Sie keineswegs ein graues, karges, kühles Kap, sondern angenehme Temperaturen von in der Regel 16 bis 25 Grad, traumhafte Blütenmeere entlang der Garden Route und bunte Kunstwerke während des National Arts Festivals.

 

Das Kap erleben

Küstenlandschaften, traumhaften Aussichten auf tosendes Meer.

Bei Temperaturen, die für uns Mitteleuropäer mehr an Frühling als an Winter erinnern, lässt sich Kapstadt und das gesamte Western Cape hervorragend erkunden. Kapstadt, die Metropole am Fuß des Tafelberges ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Sollte doch einmal ein Regenschauer oder eine kalte Wetterfront anstehen, bieten die zahlreichen Museen, Galerien und Boutiquen eine Vielzahl wetterunabhängiger Aktivitäten.

Doch nicht nur Kapstadt hat während der Wintersaison von etwa Juni bis September einiges zu bieten. Auch die umliegenden Weinanbaugebiete locken mit langen Spaziergängen durch die Weinberge, wunderbaren Restaurants und Verkostungen edler Tropfen. Erholungssuchende können sich hier wunderbar eine Pause vom Alltag und ebenfalls von der in Europa vorherrschenden Sommerhitze genehmigen.

Fantastische Safarikombinationen

Winter in Südafrika bedeutet auch Trockenzeit in den Safarigebieten im nordöstlichen Südafrika und somit Safaris mit absolut wunderbarer Sicht auf die facettenreiche Tierwelt und die bezaubernde Natur Afrikas. Aufgrund der angenehmen Temperaturen im südafrikanischen Winter sind Safaris nun weniger schweißtreibend. Sträucher, Bäume und Dickicht sind weniger belaubt und somit die Tierbeobachtungen ergiebiger. Auch das Malaria Risiko sinkt zu der Zeit. Bei niedrigem Steppengras wirken die Begegnungen mit Löwen, Giraffen, Zebras oder Antilopen noch etwas eindringlicher. Auch versammeln sich die Tiere während der Trockenzeit vermehrt um die verbleibenden Wasserlöcher in der afrikanischen Wildnis, an denen sich wundervolle Möglichkeiten zur Tierbeobachtung ergeben.

Walsaison in Südafrika

Wale an der Küste Südafrikas beobachten.

Mit dem südafrikanischen Winter beginnt auch die Saison der Walsichtungen. Zum Kalben bahnen sich die Wale ihren Weg zur Küste Südafrikas. Von ungefähr Juni bis November haben Sie daher ganze sechs Monate Zeit, an der südlichen Küste des afrikanischen Kontinents die majestätischen Säugetiere beim Herumtollen im Ozean zu beobachten. Entlang der Südküste zwischen Kapstadt und Port Elizabeth finden Sie zahlreiche Beobachtungspunkte für unvergessliche Sichtungen der mächtigen Meerestiere. Nicht verpassen, sollten Sie die idyllische Walhauptstadt Hermanus. Dort tummeln sich die Meeressäuger besonders gerne und in größeren Stückzahlen. Durch die Steilküste hier fällt auch der Meeresboden schnell ab, was es den majestätischen Riesen erlaubt, sehr nah an die Küste zu kommen. Somit können die Tiere auch gut von Land aus beobachtet werden oder im besten Fall direkt von Ihrem Hotelbett. Wer den Walen noch ein Stück näherkommen möchte, kann auch an einer Bootstour teilnehmen, zum Beispiel in der Bucht von Gansbaai oder Hermanus.

Kulinarische Genüsse

Die spannende Suche nach auftauchenden Flossen in den tosenden Wellen lässt sich wunderbar mit einem kulinarischen Genuss der Extraklasse kombinieren. Das gesamte Western Cape ist bekannt für seine zahlreichen Gourmet Restaurants, in denen Sie auf kulinarische Entdeckungsreise gehen können. Von innovativen Kreationen junger Chefköche, über renommierte Fine Dining Restaurants bis hin zur rustikalen Landküche mit Zutaten aus eigenem Anbau warten am Kap Highlights für alle Geschmäcker auf ihre Entdeckung. Selbstverständlich bekommen Sie von uns die Restaurantempfehlungen für ihre gebuchte Reise mit auf den Weg.

Darüber hinaus könnten Sie einen Abstecher in die Weinregion des Kaps unternehmen. Eine stilvolle Weinverkostungstour durch die Anbaugebiete von Franschhoek, Stellenbosch, Paarl sowie Hemel en Aarde Valley ermöglicht Ihnen von Merlot bis zu Cabernet die einzigartigen Spitzenweine der Region aus erster Hand zu verkosten.

 

Wir finden, der südafrikanische Winter ist eine klasse Jahreszeit, um die Safarigebiete in all seiner Vielseitigkeit zu erkunden. Sollten Sie Fragen zu den genannten Orten, Aktivitäten oder Ihrer Afrika Reise haben, freuen wir uns immer auf Ihren Anruf.
Als Spezialreiseveranstalter und Afrikaexperten bieten wir Ihnen stilvolle und gehobene Reisearrangements für unvergessliche Zeiten auf dem afrikanischen Kontinent.

Sollten Sie sich zu weiteren Themen rund um Ihre Afrika Reise informieren wollen, bietet sich unser Blog mit vielen spannenden Artikeln an. 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

© 2019 Bush Legends | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB