Sonnenberger Straße 20a
65193 Wiesbaden
Germany

T +49 611 988 9696 info@bushlegends.com

Ruanda

Ruanda ist sowohl als das Land der tausend Hügel wie auch für die dort im Regenwald beheimateten Gorillas bekannt. Während eines Gorilla Trekkings können Sie diese geschützten Tiere in freier Wildbahn aus der Nähe beobachten. Für Interessenten ‚neuer Destinationen‘ bietet dieses Land zudem auch Optionen, Schimpansen zu beobachten oder Wasseraktivitäten am Lake Kivu, dem größten See des Landes, zu unternehmen.

Warum Ruanda - Was Sie erwartet

Volcanoes Nationalpark

Sowohl Ruanda als auch Uganda sind perfekte Destinationen für Gorilla Trekking. Inmitten von dichtem Regenwald, Bambuswäldern und Sumpfland leben im Volcanoes Nationalpark etwa 350 Gorillas. In Ruanda findet das Gorilla Trekking im Volcanoes Nationalpark statt. Begeben Sie sich auf eine spannende Tour mit Ihren Guides, die Sie durch den Wald führen und an ihrem Wissen teilhaben lassen. Obwohl die Gorillas in den letzten Jahren an die Anwesenheit der Menschen gewöhnt wurden, sind es wilde Tiere und Besucher dürfen sich maximal eine Stunde in ihrer Nähe aufhalten. Der Augenblick, in dem Sie diesen faszinierenden Kreaturen plötzlich gegenüber stehen, ist einfach unvergesslich. Neben Gorilla Trekking bietet sich hier auch ein Ausflug zu den malerischen Seen Bulera und Ruhondo an.

Besonderheiten

Am Lake Kivu, welcher zwischen Ruanda und der Demokratischen Republik Kongo liegt, kann man bei Interesse einige ‚FairTrade Kooperativen‘ besuchen. So können sich Gäste beispielsweise über Kaffeeplantagen führen lassen oder einen lokalen Bauern besuchen. Lake Kivu ist lediglich 2 Stunden Fahrt von Kigali entfernt und auch vom Volcanoes Nationalpark schnell erreicht. Für diejenigen, die schöne Landschaften und ursprüngliche Szenerien mögen und auch mit einem einfacheren Mittelklasse Hotel einverstanden sind, bietet sich Lake Kivu auch als kurze Erholungsstation an.

Da Ruanda ein eher kleines Land ist, sind Sie von Kigali aus bereits nach etwa 2 Stunden Fahrt an Ihrem Ausgangsort für das Gorilla Trekking.

Wussten Sie, dass…

Ruanda im Thema Umweltschutz den meisten der anderen afrikanischen Ländern ein Vorbild ist? Seit dem Jahr 2004 sind Plastiktüten im Land verboten. Auch die Mülltrennung wurde bereits eingeführt, und selbst wenn es noch nicht überall klappt, funktioniert es doch immer besser. Außerdem gilt Ruanda als eines der saubersten Länder Afrikas, wenn nicht sogar als das Sauberste überhaupt, denn auch Sauberkeit auf den Straßen und öffentlichen Plätzen wird dort hoch gefördert. Jeden Samstag werden die Straßen gekehrt.

Mein Geheimtipp

Mich hat die Kombination eines Gorilla Trekkings auf der ruandischen Seite und der ugandischen Seite sehr beeindruckt. Beide Gorilla Trekkings sind von der Art her, wie sie aufgezogen werden, völlig verschieden und jedes bietet Vorteile und seinen Charme auf eigene Weise. Falls die Begegnung mit unseren ‚nahen Verwandten‘ für Sie der gewünschte Schwerpunkt Ihrer Reise sein soll, kann ich Ihnen eine solche Kombination nur wärmstens empfehlen.

Touren

Eine Reise in Ruanda lässt sich gut mit einem Aufenthalt in Tanzania kombinieren. So bekommen Sie einen Eindruck der tropischen Regenwälder wie auch von den Weiten der Serengeti. Wollen Sie sich jedoch ganz auf das Gorilla Trekking konzentrieren, empfehlen wir eine Kombination von Ruanda mit Uganda.

Lassen Sie sich HIER inspirieren. Wir rufen Sie gern für die Absprache Ihrer individuellen Vorstellungen an und freuen uns, Ihr professioneller Partner für die Organisation Ihres Reisearrangements nach Afrika sein zu dürfen.

Über Ruanda

Offizieller Name: Repubulika y'u Rwanda (Rwanda); République Rwandaise (Französisch); Republic of Rwanda
Währung: Ruanda Franc (RWF)
Hauptstadt: Kigali
Landesfläche: 26.338 km² (Weltrang 145)
Ausdehnung: Nord-Süd: 600 km, West-Ost: 500 km
Bevölkerung: 7,24 Mio
Offizielle Sprache: Englisch, Französisch
Größte Städte: Kigali (237.782), Ruhengeri (29.578), Butare (28.645), Gisenyi (21.918)
Klima: Das Tropenklima wird durch Höhenlagen gemildert, ist aber geprägt durch ausgiebige Regenperioden.

 

Sabyinyo Silverback Lodge
Volcanoes Nationalpark, Ruanda

www.governorscamp.com/property_descriptions_sabyinyo_silverback_lodge.php

Sabyinyo Silverback Lodge befindet sich am Ausläufer der mächtigen Virunga Bergkette, welche sich über etwa 4.500 km durch die Länder Ruanda, Uganda und Kongo zieht. Sabyinyo kann während einer etwa 3-stündigen Fahrt von Kigali erreicht werden oder alternativ während eines Fluges im Helikopter.

Die Unterbringung ist aufgeteilt in 5 Cottages, 2 Suiten und 1 Familiensuite. Die aus Stein erbauten Cottages verfügen über eine geräumige Sitzecke, en-suite Badezimmer mit Dusche und Badewanne, Ankleidezimmer und eine geschützte Veranda. An den kälteren Abenden können Sie sich am Kamin wärmen. Von den zwei Terrassen haben Sie an klaren Tagen einen herrlichen Ausblick auf die Virunga Berge und die umliegende Hügellandschaft.

Zu den angebotenen Aktivitäten der Sabyinyo Silverback Lodge gehören Gorilla Trekking, Golden Monkey Trekking und andere Ausflüge in den Volcanoes Nationalpark und die Umgebung wie z.B. ein Besuch der lokalen Bevölkerung oder zu den malerischen See Burera und Ruhondo.


© 2017 Bush Legends | Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB