Bush Legends Bush Legends
Tansania Luxusurlaub mit Bush Legends

TANZANIA

Tanzania ist bekannt für die spektakuläre jährliche ‚Great Migration‘ tausender Zebras und Gnus, die sich mit etwas Safari Glück im Serengeti Nationalpark beobachten lässt. Auch andere Teile des Landes bieten sensationelle Erlebnisse, wie zum Beispiel die Mahale Mountains mit ihren Schimpansen oder der eher unbekannte Ruaha Nationalpark mit seinen Affenbrotbäumen und sensationellen Tierbeobachtungen. Das traumhafte Inselparadies Zanzibar mit dem Charme aus ‚1001 Nacht‘ eignet sich hervorragend für eine Strandverlängerung im Anschluss an die Safari.

Warum Tanzania

Was Sie erwartet

Serengeti Nationalpark

Zwischen dem Victoria See und dem Ngorongoro Hochland erstreckt sich einer der bekanntesten Nationalparks in Afrika, die Serengeti. Diese ist vor allem bekannt aufgrund der großen Tierwanderung, die hier saisonal stattfindet. Etwa 3 Millionen Gnus und Zebras nehmen an dieser ‚Great Migration‘ durch die Serengeti und die Masai Mara teil, immer auf der Suche nach Wasser und grünem Gras – ein beeindruckendes Schauspiel!

Mahale Mountains

Im Mahale Nationalpark ist die weltweit größte Schimpansen Population beheimatet. Da der Nationalpark nicht mit dem Auto erreichbar ist, fliegen Sie direkt mit dem Kleinflugzeug an den Lake Tanganyika. Die Mahale Berge mit riesigen Regenwäldern erheben sich bis auf fast 2.500 m Höhe östlich des Sees. Wenn Sie hier auf einer Dhow sitzen, wird Ihnen ganz sicher bewusst, dass es nur wenigen Reisenden ermöglicht ist, die Einzigartigkeit dieses Gebietes mit eigenen Augen sehen zu können. Mahale beheimatet außer den Schimpansen auch noch verschiedene Arten von Meerkatzen, Affen sowie viele seltene Vogelarten.

Selous Wildreservat

Das enorm große Selous Wildreservat im Süden des Landes umfasst mit seinen über 50.000 km² etwa 5% des Staatsgebiets von Tanzania. Als Teil des UNESCO Weltnaturerbes ist es das größte kontrollierte Wildschutzgebiet in Afrika. Hier haben Sie die Möglichkeit, Safari abseits der bekannten Touristenpfade zu entdecken. Vielleicht erspähen Sie sogar einen der vom Aussterben bedrohten afrikanischen Wildhunde, die regelmäßig rund um den Lake Tagalala zu finden sind.

Zanzibar

Der Zanzibar Archipel beinhaltet mehrere kleine Inseln und befindet sich an der Küste Tanzanias, unweit der Stadt Dar es Salaam. Entdecken Sie dieses Inselparadies – Palmen und lange weiße Sandstrände soweit das Auge reicht. Hier gibt es zudem eine Vielzahl weiterer Eindrücke zu gewinnen, zum Beispiel während einer Tour zu einer der Gewürzplantagen oder entdecken Sie den Charme der historischen Hafenstadt Stonetown.

Acacias WL
Chimps Mahale WL
Wildebeest Crossing WL
Cattle Eagrets WL

Besonderheiten

In Chem Chem haben Sie die Möglichkeit, das ‚Slow Safari‘ Konzept kennenzulernen. Hierbei geht es darum, den ursprünglichen Charakter der Safari wahrzunehmen. Es steht nicht im Vordergrund, möglichst schnell möglichst viele Tiere zu sehen. Stattdessen gehen Sie mit ausgebildeten Guides auf Walking Safari, lernen, Spuren zu deuten und haben dabei vielleicht auch das Glück, Giraffen von ganz nah bestaunen oder die Flamingos in einzigartiger Szenerie beobachten zu können.

Nahe der Grenze zu Kenya erhebt sich das ‚Dach Afrikas‘, der Kilimanjaro. Er ist mit einer stattlichen Höhe von 5.895 m Afrikas höchstes Bergmassiv.

Wussten Sie, dass…

der Lake Tanganyika im Mahale Nationalpark der sechstgrößte und zweittiefste See der Erde ist? Mit 18.880 km³ Volumen hat er das größte Aufkommen an Süßwasser in Afrika. Weltweit wird er lediglich vom Baikalsee in Russland überboten. Erfreuen Sie sich nach einer Wanderung zu den Schimpansen an einer romantischen Bootsfahrt auf einer traditionellen Dhow mit einem erfrischenden Glas Wein.

Mein Geheimtipp

Besonders beeindruckend finde ich das Selous Wildreservat, welches eine einzigartige Fluss- und Seenlandschaft sowie ursprüngliche und wunderschöne Wildnis mit Akazienbäumen und Palmenhainen bietet. Eine Bootsfahrt auf dem Rufiji River mit seinen angrenzenden Seen zum Sonnenuntergang sowie meine erste Sichtung von Wildhunden im Selous Wildreservat sind mir bis heute in bester Erinnerung geblieben.

Touren

Wünschen Sie nach Ihrer Safari noch einen Strandaufenthalt zum Entspannen? Dann bietet sich Zanzibar oder eine der kleineren Inseln ganz hervorragend dafür an. Würden Sie nach Ihrer Safari doch lieber Golf spielen? Dann interessiert es Sie bestimmt, dass am Fuße des Kilimanjaro ein wunderbarer 18-Loch Golfplatz eröffnet hat und es direkt auf dem Golfplatz auch eine ganz hervorragende Villa gibt, in der Sie auch mit größerer Familie ganz bequem unterkommen.

Lassen Sie sich von unserer Best Moments Tour oder auch unserer Deluxe Tour inspirieren. Wir rufen Sie gern für die Absprache Ihrer individuellen Vorstellungen an und freuen uns, Ihr professioneller Partner für die Organisation Ihres Reisearrangements nach Afrika sein zu dürfen.

ÜBER TANZANIA

Offizieller Name:

Jamhuri ya Muungano wa Tanzania (Swahili); Vereinigte Republik Tanzania

Währung:

1 Shilling (TZS) = 100 Cents

Hauptstadt:

Dodoma

Landesfläche:

883.749 km2 (Weltrang 32), davon 35% Wald und Buschland, 5% Ackerland, 38% Wiesen und Weiden

Ausdehnung:

West-Ost: 1.100 km, Nord-Süd.: 1.200 km

Bevölkerung:

32,79 Mio.

Offizielle Sprache:

Swahili, Englisch

Größte Städte:

Dar es Salaam (1.360.850), Mwanza (223.013), Dodoma (203.833), Tanga (187.155), Zanzibar (157.634)

Klima:

Grundsätzlich kann Tanzania das ganze Jahr bereist werden. Zu beachten ist die große Regenzeit im April und Mai und je nach Reiseziel im Land auch die kleine Regenzeit im November. Die trockenen Wintermonate Juni bis Oktober bieten sich als beste Reisezeit an. Auch zwischen Januar und März lässt sich das Land sehr gut bereisen. Während der Regenzeiten ist zu beachten, dass die Vegetation sehr grün und üppig ist, die Tiere sind aufgrund ausreichender Wasserquellen nicht ganz so einfach aufzuspüren und die Fahrten auf den unbefestigten Straßen könnten abenteuerlich werden. Durchschnittstemperaturen betragen zwischen Juni und Oktober 22°C, zwischen Januar und März 26°C und in den übrigen Monaten 23°C. Tropisch und heiß an der Küste. In den lokalen Wintermonaten wird es nachts besonders in den höher gelegenen Gebieten sehr kalt.

Mwiba Lodge

CHEM CHEM SAFARI LODGE

Serengeti Bushtops Camp

Singita Faru Faru Lodge

Jabali Ridge

Greystoke Camp

Little Chem Chem

Chada Camp

White Sand Luxury Villas & Spa

CORONA AKTUELL | Unsere Kundeninformation WEITERLESEN
+