Bush Legends Bush Legends

Länderübergreifende Aktion des Deutschen Reiseverbands DRV #verschiebdeinereise – Ein Blick hinter die Kulissen

Hintergründe der Aktion #verschiebdeinereise – Wer’s liest, hat mehr zu sagen!

Die aktuelle Corona Krise stellt auch unsere Reisebranche vor äußert große Herausforderungen. Dennoch blicken wir positiv in die Zukunft und beteiligen uns ebenso an dem länderübergreifenden Aufruf für mehr Solidarität für die Reisebranche, die der Deutsche Reiseverband DRV aus diesem Anlass ins Leben gerufen hat.

Die Tourismusbranche in Deutschland bietet fast 3 Mio. Arbeitsplätze. Das sind fast 7% aller Arbeitsplätze in Deutschland (Platz 3 nach Gesundheitswesen und Einzelhandel). Alle 3 Branchen übrigens mit vergleichsweise geringer Bezahlung und alle 3 Branchen aktuell am meisten mit ihrem zu leistenden Arbeitseinsatz gefordert.

Was hier gerade mit 16/7 Schichten bei Airlines, Reisebüros, Reiseveranstaltern, Agenturen, Unterkünften, Verbänden etc. zum Nullerlös und als Solidarität für unsere Kunden geleistet wird, verdient die absolute Wertschätzung eines jeden in unserer Gesellschaft auf eine vergleichbare Weise, wie das gesamte Gesundheitswesen und Einzelhandel derzeit an Hochachtung, Respekt und Aufmerksamkeit gewinnt.

Auch Umbuchungen erfordern einen hohen und zusätzlichen Zeitaufwand. Diese werden aktuell von der Tourismusbranche in der gesamten Lieferkette kostenfrei durchgeführt. Ein beispielloser Solidaritätsbeitrag unserer Industrie für unsere Gesellschaft, die das Reisen ebenso liebt, wie wir Herzblut Touristiker unseren Job.

Und gerade deshalb ist hier auch und besonders die Solidarität der Gesellschaft für die gesamte Reisebranche gefragt. Die Forderung kostenfreier Stornierungen sollte von jedem Einzelnen überdacht und gebuchte Reisen stattdessen lieber verschoben werden. Es zeigt sich sehr deutlich, dass die Regelungen des bestehenden Reiserechts für eine solche Situation nicht ausgelegt sind und die Existenz einer ganzen Industrie auf das Spiel setzen.

Ja, die Welt, besonders unsere geliebte Reisewelt, ist derzeit auf den Kopf gestellt.

Dennoch ist eines sicher, auch Corona wird vorübergehen und spätestens dann wird ein jeder wieder die Lust auf Reisen verspüren, sich mehr denn je auf die Expertise seiner Reiseexperten freuen und der ein oder andere diese vielleicht auch mehr denn je zu schätzen wissen.

Sicher reisen können wir jedoch nur dann, wenn die Gesellschaft (und in dem Fall leider auch eine längst überfällige faktenbasierende Entscheidung der Politik) die touristische Leistungskette überleben lassen. Fliegen geht nur mit solventen Fluggesellschaften, Logistik nur mit solventen Agenturen, Übernachtungen nur mit solventen Unterkünften, Safaris nur mit professionellen Guides, Kultur und Austausch nur mit professionellen Reiseleitern und so setzt sich die Lieferkette fort, bis zu denjenigen, die letztendlich den Hotels morgens die Brötchen anliefern.

Bequemes und sicheres Buchen geht ebenso nur mit solventen Reisebüros und Reiseveranstaltern. Daher unsere Beteiligung am Aufruf des Deutschen Reiseverbands DRV #verschiebdeinereise – verschieben auch Sie lieber Ihre Reise, statt diese zu stornieren, damit Sie auch morgen noch auf das Knowhow Ihrer zuverlässigen Reiseexperten zurückgreifen können!

Auch aus unternehmerischer Sicht sehe ich diese Kommunikation als meine persönliche Verantwortung und ebenso großes Anliegen, Ihnen durch Verständigung und Transparenz die Prozesse hinter den Kulissen aufzuzeigen, um so auch Ihr Verständnis für die empfohlene Vorgehensweise zu gewinnen.

Wir als Reiseveranstalter haben die Zahlungen an die Leistungsträger vor Ort, also Unterkünfte, Transfer- und Flugagenturen bereits in voller Höhe geleistet. Bei vielen Leistungsträgern vor Ort sind die Restzahlungen bereits bis spätestens 45 Tage vor Anreise fällig und unterliegen dann oftmals bereits einer 100%igen Stornostaffel, besonders bei den von uns primär frequentierten kleinen und hochwertigen Boutique Unterkünften. D.h. allein aus diesem Sachverhalt heraus, würden wir die geleisteten Zahlungen von den Leistungsträgern nicht zurückbekommen können. Von unseren Kunden geforderte Rückzahlungen könnten wir jedoch nur dann leisten, wenn wir diese selbst auch von unseren Leistungsträgern zurückerhalten. Eine Herausforderung, der sich die gesamte Reisebranche derzeit ausgesetzt sieht, wobei in vielen anderen europäischen Ländern seitens der Regierung bereits unmittelbar und klar kommuniziert wurde, mit einem Notstandsgesetz auch den Verbraucher mit in die Verantwortung zu holen und einen kostenfreien Storno aufgrund der Corona Reisewarnungen nicht zuzulassen, und stattdessen kostenfreie Umbuchungen zu ermöglichen.

Aktuell sieht sich die gesamte Touristikbranche u.a. damit konfrontiert, dass seit (zumindest für uns) nunmehr 15 Tagen sämtliche noch anstehende Reisen für März, April und Mai ausfallen und auf spätere Daten umgebucht werden müssen. Diese durch die Corona Reisewarnungen bedingte Zusatzarbeit erledigt die gesamte touristische Lieferkette aktuell noch kostenfrei, ein außergewöhnlich hoher solidarischer Beitrag an unsere Gesellschaft, wie ich finde – immer mit dem Blick auf eine möglichst serviceorientiere Betreuung unserer Kunden und ebenfalls der Tatsache geschuldet, dass wir unseren Job lieben und es unser größtes Ziel und Anliegen ist, dass unsere Kunden wunderbare Urlaubstage verbringen können. Und ein absehbares Ende dieser globalen Reisesperren ist noch nicht gewiss.

Gleichzeitig nehmen wir die Verantwortung unseren Mitarbeitern und Kunden gegenüber sehr ernst, unternehmerisch vorausblickende Entscheidungen zu treffen und vor allem auch fair und nachhaltig mit unseren Geschäftspartnern in unseren Zielländern umzugehen. Damit wir gemeinsam auch nach Corona weiter für glückliche Kunden traumhaft schöne Reisen organisieren können und damit unsere Kunden auch nach Corona vor Ort weiterhin von professionellen, eingespielten und wunderbaren Teams betreut werden können.

Ich danke Ihnen herzlich für Ihre Zeit, meine Zeilen an Sie zu lesen und wünsche mir, auch Sie mit der dadurch geschaffenen Transparenz überzeugt haben zu können, Ihre Reisedaten zu verschieben, statt die Reise einfach nur stornieren zu wollen.

Wir Touristiker freuen uns schon jetzt auf die Zeit, wenn unsere Welt wieder aus dem Corona Koma erwacht, und wir endlich wieder die Reiseträume unserer Kunden mit perfekt organisierten Reisen erfüllen dürfen. Bis dahin können wir zumindest alle vom Reisen träumen, sowohl von bereits durchgeführten als auch von denen, die dann bald wieder folgen.

Und damit Ihnen dies auch zu Hause so bequem wie es nur geht, möglich ist, sind wir bereits für Sie tätig geworden und haben uns für Sie auf neue Wege in Social Media begeben. Folgen Sie uns doch einfach – auffällig oder unauffällig – aktiv oder passiv -, jedoch in jedem Fall so, dass Sie sich Ihre Reiseträume erfüllen, beim entspannten Genuss wunderschöner Reise Emotionen in Bildern. Wir versprechen Ihnen, wir haben uns Schönes und Interessantes für Sie und die bevorstehende ‚Auszeit‘ überlegt, so dass Sie Ihre Reiselust ganz sicher wieder mit Schwung zum Erwachen und Blühen bringen.

Bleiben Sie mit inspirierender Natur und Afrika in Verbindung. Beständige Schönheit. Durch den zeitlosen Zauber der unberührten Wildnis. #bushlegendsmoments In diesem Sinn wünschen wir Ihnen viel Freude und denken Sie dran, folgen Sie uns doch einfach… Wir grüßen Sie herzlich,

Ihre Ellen Spielberger und Ihr engagiertes Bush Legends Team

Post teilen :

Weitere Beiträge

CORONA AKTUELL | Danke für Ihre Wertschätzung! WEITERLESEN
+