Bush Legends Bush Legends

Top 5 afrikanische Länder für einen besonders ausgefallenen Urlaub

Wir verraten die schönsten Destinationen in Afrika

Afrika – ein Kontinent voller Facetten, voller spannender Länder und noch zu erlebender Geschichten. Ein Kontinent aus 54 so unterschiedlichen Ländern, Landschaften und Kulturen.
Wo soll die Afrika Reise beginnen? Welche Länder bieten sich besonders für unvergessliche Erfahrungen auf diesem vielfältigen Kontinent an? Was gilt es zu erleben? Und woran sollten Sie sich bei Ihrer Entscheidung orientieren?

Um Ihnen die Auswahl Ihrer nächsten Fernreise ein wenig zu vereinfachen, haben wir aus unserem Koffer an Expertise eine Liste mit unseren Top 5 afrikanischen Ländern für einen besonders ausgefallenen Urlaub zusammengestellt.

Top 5: Mozambique

Auf der fünften Position dieser Liste finden Sie ein oftmals stark unterschätztes Land: Mozambique. Hier gibt es nicht nur traumhafte Strände, blaues Meer und viele Möglichkeiten zur ausgiebigen Entspannung, sondern auch Abenteuer und eine Menge Nervenkitzel. Im Quirimbas Archipel, im Nordosten von Mozambique, bietet sich Ihnen eine überaus spannende Erfahrung, die Sie wohl kaum so schnell vergessen. Hier können Sie mit eigenen Augen die sagenumwobenen Walhaie sehen und sogar auf Tauchkurs mit den Riesen des Meeres gehen. Die räumliche Nähe zu den Meerestieren hat ganz sicher das Potential, einen bleibenden Eindruck bei Ihnen zu hinterlassen.

Top 4: Zambia

Den vierten Platz belegt nach unserem Erachten Zambia mit seinen abenteuerlichen Aktivitäten. Ob einen oder mehrere Tage lang – mit dem Kanu oder Boot den Zambezi Fluss hinunter zu fahren verspricht Spaß, Spannung und wunderbare Beobachtungen. Tagsüber können Sie die majestätische Szenerie am Zambezi Fluss bestaunen, abends stehen tiefer Entspannung und Erholung während eines Abendessens unter den Sternen oder einem exzellenten Glas Wein am Lagerfeuer nichts im Wege. Sollten Sie von dieser ausgeglichenen Tagesplanung genug haben, dann bietet Zambia mit den Victoria Wasserfällen noch ein weiteres außergewöhnliches Highlight. Als wahrhaftes Naturwunder bleiben Ihnen die tosenden Wasserfälle ganz sicher in Erinnerung – besonders, wenn Sie diese während eines Helikopterfluges aus der Vogelperspektive sehen.

Top 3: Kenya

Kenya ist bekannt für seine weiten Savannen, Hochebenen und Seen im Großen Afrikanischen Grabenbruch. Außerdem haben Sie in Kenya vom Amboseli Nationalpark und den Chyulu Hills aus einen spektakulären Blick auf den Kilimanjaro auf der tanzanischen Seite. Vor allem gilt Kenya jedoch als die Geburtsstätte des Safari Tourismus. Hier haben Sie die fantastische Möglichkeit, die jährliche Great Migration mit eigenen Augen zu erleben. Riesige Herden von Zebras und Gnus füllen dann die Ebenen der Masai Mara und locken auch Raubtiere wie Löwen oder Krokodile an. Sollten Sie nach den Ausflügen in die Wildreservate Lust auf Meer und Entspannung verspüren, ist auch der Indische Ozean mit seinen weißen Ständen nicht weit entfernt.

Top 2: Uganda


Viele Reisende denken bei Afrika oftmals ‚nur’ an die Begegnung mit den ‚Big 5‘ auf einer klassischen Pirschfahrt. Doch es gibt noch eine andere Spezies, die in der afrikanischen Tierwelt nicht vergessen werden sollte – die Gorillas.Im Bwindi Impenetrable Forest Nationalpark in Uganda bietet sich Ihnen die einmalige Möglichkeit, Gorillas in freier Wildbahn zu erleben. Auf einem geführten Gorilla Trekking durch den ugandischen Regenwald können Sie die dortigen habituierten Gorillafamilien in ihrer natürlichen Umgebung erleben. Zudem unterstützen Sie mit Ihrem Ausflug auch die Erhaltung der Gorillafamilien und des Regenwaldes. Vielleicht haben Sie auch Zeit Ihre Reise zu den Gorillas mit einem Besuch im Queen Elizabeth Nationalpark zu kombinieren und eine Bootsfahrt auf dem Kazinga Channel zu unternehmen.
Wer noch mehr Begegnungen mit unseren nächsten Verwandten sucht, könnte mit dem Kibale Forest eine weitere Station in seine Reise aufnehmen. Dort können Sie sich bei einem Schimpansen Trekking auf die Suche nach diesen hochintelligenten Menschenaffen begeben.

Top 1: Namibia


Den ersten Platz belegt Namibia.Das Land an der südlichen Westküste mit der unvergleichlichen Wüstenlandschaft entlang der Atlantikküste. Ein Land mit einer gerade für Deutschsprachige sehr spannenden Kolonialgeschichte. Und vor allem ein Land mit einigen der weltgrößten Dünen.
Im Sossusvlei können Sie bei einer geführten Tour den Dünenkamm erklimmen und dabei grandiose Aussichten auf das Dünenmeer bewundern. Wenn Ihre Gastgeber Sie dann noch mit einem Frühstück im schützenden Schatten mitten in der Wüste überraschen, bleibt dieser Ausflug sicherlich lange in bester Erinnerung.
Ein weiterer Grund für Namibias Platz auf dem Siegertreppchen ist die beeindruckende Salzpfanne im Etoscha Nationalpark, welche Nashörner, Giraffen, Elefanten, Zebras und viele andere Tierarten anzieht.
Die Krönung einer Namibia Reise ist ganz sicher ein Besuch im Caprivi. Dieses ökologische Schutzgebiet stellt einen absoluten Kontrast zur sonst vorherrschenden eher kargen Landschaft im restlichen Namibia dar. Mit seinen vielen Wasserarmen und Feuchtgebieten mutet der Caprivi fast wie das Okavango Delta an.

Eines der Länder hat Ihre Reiselust geweckt? Sie wissen nun, wo der nächste Urlaub hingeht? Wir freuen uns immer über Afrikareisende und sind selbst große Liebhaber des afrikanischen Kontinents. Sollten Sie Unterstützung oder Rat bei der Planung Ihrer Reise ins südliche und östliche Afrika benötigen, würden wir uns freuen, Ihr professioneller Reiseberater für Ihren besonders ausgefallenen, stilvollen und exklusiven Afrika Urlaub zu werden.

Noch mehr spannende Artikel zum Thema Afrika Reisen finden Sie auf unserem Blog.

Post teilen :

Weitere Beiträge

CORONA AKTUELL | Danke für Ihre Wertschätzung! WEITERLESEN
+