Bush Legends Bush Legends

Umdenken – Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt

Buchveröffentlichung von Gerd Müller: Umdenken.

„Wissen ist nicht genug. wir müssen handeln. Jetzt!“ – Dr. Gerd Müller –

Herzlichen Glückwunsch, Herr Dr. Müller!

ich gratuliere Ihnen von ganzem Herzen zu diesem Buch! Mit dem aktuell geforderten Zeitinvest im Büro konnte ich Ihr frisch veröffentlichtes Buch UMDENKEN bislang leider lediglich anlesen. Jedoch unterschreibe ich alles, was ich soweit gelesen habe.

Sobald wir wieder unsere Reisen nach Afrika verkaufen, wird sich genau dieses Buch von Ihnen in den Reiseunterlagen unserer Kunden befinden – als unser VALUE ADD!

Denn MEHRWERT ist nur EIN Leitwort, was auch unsere Reisebranche FÜR DEN VERBRAUCHER ausmacht.

Internationaler Tag zur Erhaltung der ARTENVIELFALT.

Deutliche Nachricht beim Weltwirtschaftsforum Davos 2020: Klimawandel ist real!

Naturschutzgebiete südlich der Sahara mit Wäldern, Steppen, Savannen und Mangroven gehören zu den wichtigsten Kohlenstoffspeichern auf unserem Planeten und müssen langfristig geschützt werden!

Indem Afrika Naturschutzgebiete bewahrt, unterstützt Afrika die Welt, negative Folgen des Klimawandels zu minimieren!

Nationalparks und Wildschutzgebiete werden zwischen 70-100% durch Einnahmen aus dem Tourismus und Nationalparkgebühren finanziert. Kostenfreies Stornieren nimmt damit auch dem Naturschutz in Afrika jegliche finanzielle Basis.

Deshalb KOSTENFREIES Stornieren von Reisen ENDLICH AUSSETZEN! Stattdessen Reisen verschieben oder Gutschein! UMDENKEN gilt auch für unsere Politik…

Zeit zum UMDENKEN auch für unsere Politik!

Wenn unsere Politik wüsste, wie ‚schön‘ es für uns in der Reisebranche wäre, wenn wir uns einfach NUR auf die ohnehin RIESIGEN Herausforderungen durch Corona konzentrieren könnten. Unsere Reisebranche war

  • als eine der ersten Branchen von Corona betroffen,
  • ist mit 3 Monaten globaler Reisesperre ohne Geschäftsgrundlage,
  • als Folge dessen mit ausbleibendem Neugeschäft konfrontiert,
  • beschäftigt sich seit 9 Wo. mit kostenfreier Neu- & Rückabwicklung
  • wird mit am längsten vom Corona Thema konfrontiert sein.

Als würde das allein nicht reichen, bekommen wir stattdessen noch zusätzlich von unserer eigenen Regierung und einer in dieser Frage äußerst ignoranten EU-Kommission den Hals abgedrückt mit einem EU-Reisegesetz, welches für eine Pandemie nie ausgelegt war – und das mit einem faulen Verweis auf einen vermeintlichen Verbraucherschutz, der sich in diesem Sachverhalt mit etwas Weitblick als äußerst verbraucherschädlich entpuppt.

Grundsatzproblem für die Reisebranche (national und global) ist die mangelnde Wertschätzung für unsere Branche: trotz 3 Mio. AN in DE (bedeutet 7% unserer AN in DE!)
(damit ist Tourismus N°3 Arbeitgeber-Industrie in DE nach Gesundheitswesen und Einzelhandel)
– trotz 26 Mio. AN in EU (bedeutet 12% unserer AN in EU!)
– trotz 330 Mio. AN global
  (d.h. damit entfällt global 1 Job von 10 Jobs auf die Reisebranche!)
– trotz der Tatsache, dass der Tourismus global 10,3% vom globalen GDP in 2019 generierte
(Quelle: WTTC (World Travel & Tourism Council)
– (10,3% of global GDP entspricht US$ 8,9 trillion contribution to worlds GDP)
UMDENKEN sollte deshalb auch für unsere Politik gelten!

Denn ARTENVIELFALT macht nicht nur unsere Natur sehens- und lebenswert, sondern EBENSO unsere REISEBRANCHE L(I)EBENSWERT!

Deshalb: verantwortungsvoller Umgang in der Politik mit den finanziellen Ressourcen unserer Reiseindustrie in Deutschland, Europa UND global und damit mit unseren Steuergeldern!

Im Interesse unserer Verbraucher! UND damit im Interesse unserer (Verbraucher) Kinder und (Verbraucher) Kindeskinder!

Wir fordern ein UMDENKEN und verantwortungsbewusstes Handeln mit Weitblick im Reiserecht seitens des Bundesjustizministeriums im Interesse des tatsächlichen Verbraucherschutzes. Statt vermeintlicher Verbraucherschutz- und Scheinpolitik.

KOSTENFREIES Stornieren von Reisen endlich aussetzen! Stattdessen Reisen verschieben oder Gutschein!

9 Wochen globale Reisesperre und noch mindestens 3 weitere Wochen. Es ist 5 nach 12 und der Weitblick unserer Politik im BMJV über den Tellerrand hinaus ist LÄNGST ÜBERFÄLLIG! und zwar im Sinn des tatsächlichen Verbraucherschutzes!

DESHALB verehrtes, Bundesjustizministerium DENKEN SIE UM! JETZT.

Endlich kostenfreies Stornieren Stoppen.

 

 

 

Post teilen :

Weitere Beiträge

CORONA AKTUELL | Unsere Kundeninformation WEITERLESEN
+